Auf Initiative der BUL fanden sich Mitte 2000 zwölf Privatpersonen zusammen, die alle gerne eine eigene Fotovoltaikanlage errichten wollten, aber nicht im Besitz einer geeigneten Dachfläche waren. So wurde eine entsprechende Nutzung geeigneter gemeindlicher Dachflächen beantragt und von der Gemeinde sofort genehmigt.

Die benötigten Kredite wurden bei der KfW beantragt und im November konnten bereits zwei Anlagen auf dem Ziegeleistadel und dem Kindergarten Pfettrach errichtet werden, die am 23.1.2001 ans Netz gingen. Betrieben und verwaltet werden die kleinen „Kraftwerke“ von eigens gegründeten gemeinschaftlichen Photovoltaikanlage Altdorf GdbR. Weitere sechs Gesellschafter wurden nachträglich in die GdbR aufgenommen, ihre PV-Anlage auf dem Sportheim Pfettrach ging am 12.4.01 ans Netz.

Im Jahr 2004 wurden dann unter Federführung der BUL sieben Einzelanlagen auf dem Feuerwehrhaus Altdorf gebaut. Eine Aufnahme in die GdbR war aufgrund geänderter Rahmenbedingungen nicht mehr möglich, und so ist jeder Besitzer selbständiger Betreiber seiner Anlage be-züglich Abrechnung mit dem EVU, Abführung von Gewerbe- und Umsatzsteuer, sowie Versicherung und Wartung der Anlagen. Eine weitere Anlage wurde 2009 von 2 Familien auf dem Dach des Feuerwehrhauses Pfettrach erbaut. Im Jahr 2013 mussten 5 der sieben Anlagen aufgrund der Erweiterung der Feuerwehr Altdorf abgebaut werden, 4 davon konnten auf dem Dach des Jugendtreffs in der Ziegelei wieder montiert werden, eine Familie baute ihr „Kraftwerk“ auf das eigene Dach. Mit der derzeit vorhandenen Gesamtleistung von ca. 90 kWp können ca. 28 Haushalte mit Strom versorgt werden, der ohne Brennstoffverbrauch und CO2-Ausstoß, verbrauchernah mit der Kraft der Sonne erzeugt wird.

Diese privat finanzierten PV-Anlagen auf öffentlichen Gebäuden sollten auch als Musteranlagen dienen und der breiten Öffentlichkeit diese Technik näher bringen. Angeregt durch die von der BUL initiierten PV Anlagen wurde inzwischen auf dem Dach des gemeindlichen Bauhofs eine weitere private Anlage genehmigt und errichtet. Für das Dach des Bürgersaals entschied der Marktrat auf Antrag der BUL, dass der Markt selbst eine PV-Anlage errichtet und betreibt. Weitere Anlagen auf kommunalen Dächern wurden von der BUL beantragt, vom Marktrat bisher aber aus verschiedenen Gründen abgelehnt.

Anlagenbeschreibung

Ziegelei Altdorf

  • Inbetriebnahme: 23.01.2001
  • Installierte Spitzenleistung: 8,64 kWp
  • Modultyp: Solar World / BP
  • Durchschnittlicher Jahresertrag: ca 900 kWh/kWp
  • 3 beteiligte Familien
  • Betreiber: Gemeinschaftliche Photovoltaikanlage Altdorf GdbR

 

Kindergarten Pfettrach

  • Inbetriebnahme: 23.01.2001
  • Installierte Spitzenleistung: 26,4 kWp
  • Modultyp: Solar World
  • Durchschnittlicher Jahresertrag: ca 840 kWh/kWp
  • 9 beteiligte Familien
  • Betreiber: Gemeinschaftliche Photovoltaikanlage Altdorf GdbR

 

Sportheim Pfettrach

  • Inbetriebnahme: 12.04.2001
  • Installierte Spitzenleistung: 20,68 kWp
  • Modultyp: ASE
  • Durchschnittlicher Jahresertrag: ca 940 kWh/kWp
  • 6 beteiligte Familien
  • Betreiber: Gemeinschaftliche Photovoltaikanlage Altdorf GdbR

 

Feuerwehrgerätehaus Altdorf

  • Inbetriebnahme: 10.03.2004
  • Installierte Spitzenleistung: 7,0 kWp
  • Modultyp: ASE, Wechselrichter: Sunways
  • Durchschnittlicher Jahresertrag: ca 950 kWh/kWp
  • 2 Anlagen mit 3 und 4 kWp
  • eigenverantwortliche finanzielle Abwicklung durch die Eigentümer

 

Jugendtreff (Ziegelei)

  • Erstinbetriebnahme (auf dem FW-Haus Altdorf): 10.03.2004
  • Umbau auf das Dach des Jugendtreff: 2013
  • Installierte Spitzenleistung: 15,3 kWp
  • Modultyp: ASE, Wechselrichter: Sunways
  • Durchschnittlicher Jahresertrag: ca 950 kWh/kWp
  • 4 Anlagen zwischen 3 und 4,5 kWp
  • eigenverantwortliche finanzielle Abwicklung durch die Eigentümer

 

Feuerwehrgerätehaus Pfettrach

  • Inbetriebnahme: 15.08.2009
  • Installierte Spitzenleistung: 12,54 kWp
  • Modultyp: Schott, Wechselrichter: Refu
  • Durchschnittlicher Jahresertrag: ca 1000 kWh/kWp
  • zwei beteiligte Familien
  • Betreiber: PV P&G GdbR

Bürger- und Umweltliste Altdorf
Vorsitzender: Martin Witzko
logo bul 64x50
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
IMPRESSUM